Posts zu: Social Media

04.02.2014 | 11:53 | Kategorie:
2

10 Jahre Facebook – haben wir das gebraucht?

Jetzt sind es also schon zehn Jahre, die Facebook am Buckel hat. Was hat uns allen Facebook gebracht? Und war das notwendig? Was wäre, wenn Facebook nicht erfunden worden wäre? Ich denke, wenn es nicht Facebook wäre, dann wäre es eben eine andere Plattform. Die Welt hat offensichtlich so etwas wie Facebook gebraucht.

24.09.2013 | 15:36 | Kategorie:
4

Virtuelle Trauerräume

Mitgefühl zeigt sich nicht nur, aber immer stärker, im Web und auf Social-Media-Kanälen – Trauerarbeit 2.0. Meine ehemalige Kindergartentante ist voriges Jahr plötzlich an Krebs verstorben. Tante Moni hat vermutlich ihr Leben lang nie im Internet gesurft. Die Trauer über ihren Verlust spielt sich dennoch zu einem großen Teil im Web ab. Seitenweise erzählen Kindergartenkinder … weiterlesen

28.08.2013 | 10:45 | Kategorie:
3

Bereit für eine Technologietrendwende? #whyIforgotmyphone

An diesem einem Tag hat es plötzlich klick gemacht. Ich wusste, dass sich in meinem Leben etwas ändern musste. Ich fuhr mit der U-Bahn und sah auf. Als Einzige, obwohl die U-Bahn voll besetzt war. Alle anderen wischten auf ihren Tablets, tippten in ihre Smartphones oder redeten lautstark auf jemanden ein, den niemand sehen konnte. … weiterlesen

01.07.2013 | 10:00 | Kategorie:
1

Hetzen wir uns zum Misserfolg?

Alle, die im Bereich PR und/oder Marketing ihr Einkommen finden, werden sich diese Frage, wenn sie genau hinsehen, vielleicht schon mal gestellt haben. Wer regelmäßig twittert, der weiß, dass die aktuellsten Meldungen nicht mehr im Radio, Fernsehen oder Print (welch romantische Vorstellung) passieren, sondern eben auf Twitter.

22.03.2013 | 14:30 | Kategorie:

Tee, Manner-Schnitten, Decken und gelungene Kommunikation: Vier Hilfsgüter des Roten Kreuzes im Schneechaos?

Schon einige Tage nach dem Hilfs-Einsatz in Ungarn, lässt mich das frühlingshafte Wetter in Wien komplett vergessen, wie es noch Freitagnacht keine 100 Kilometer östlich von Wien ausgesehen hat. Doch ein kurzer Blick in die Inbox unserer Facebook-Page erinnert mich sofort an die bittere Kälte. „Vielen Dank für eure Hilfe“ – das lesen wir Rotkreuz-Mitarbeiter in … weiterlesen

21.02.2013 | 11:46 | Kategorie:

Zwischen Traum und Realität

Alles nötige (und unnötige) Wissen auf Knopfdruck abrufbar zu haben, jede/n Arbeitskollegin oder -kollegen (egal, wo physisch platziert) schriftlich oder mündlich erreichen zu können, globusumspannende Videokonferenzen abzuhalten etc. etc. – die Möglichkeiten der Kommunikation waren noch nie so zahlreich und einfach wie heute. Alles, wovon man früher nur träumen konnte, ist möglich. Und es geht … weiterlesen

23.07.2012 | 16:27 | Kategorie:

Bilder & Videos: pinnen, posten, selber machen

In einigen Jahren wird sich kaum jemand mehr daran erinnern: die Zeit als Bilder ein analoges Trägermedium brauchten. „Film“ nannte man diese Medium, man kaufte es in Form von kleinen Rollen, es verursachte Kosten, bereits beim Kauf und später nochmals beim „Entwickeln“. Man musste sich das überlegen, es ging ums Geld, einfach drauflosknipsen (so nannte … weiterlesen

11.06.2012 | 13:55 | Kategorie:

OTScampus Trainerin: Martina Grom

OTScampus – das Weiterbildungsprogramm von APA-OTS – bietet im Juli ein PR-Briefing zum Thema PR für Informationstechnologie an. Unter dem Motto „IT meets PR“ zeigt die Cloud-Expertin Martina Grom, wie man IT in der Kommunikation sichtbar macht, welche medial interessanten Themen sich erschließen und wie und vor allem wo man gute Quellen zur Recherche findet … weiterlesen

08.06.2012 | 10:25 | Kategorie:

Altmodisch zeitlos – das kann nur eine Messe sein

Als Internetarbeiter neigt man dazu, seine Kontakte verstärkt virtuell zu suchen und zu pflegen. Das spart Energie, Kosten und unnötiges, zeitraubendes Palavern mit uninteressanten Leuten. Weil viele Small Talks sind ja nicht unbedingt spannend. Aber unbekannte Gesprächspartner unhöflich abzuwürgen oder zu ignorieren, verbietet ja die gute Kinderstube.

30.05.2012 | 11:46 | Kategorie:

Ein Blick in die Zukunft…

Ich würde nie behaupten, dass ich chille. Menschen über 20 können das gar nicht, würde meine 16jährige Nichte sagen. Trotzdem war „chillen“ ein heißer Diskussionspunkt bei einer kürzlich stattgefunden Veranstaltung mit Prof. Dr. Dirk Baecker, einem der führenden Soziologen Deutschlands.