19.10.2009 | 11:20 AM | Kategorie:
2

Mafo als Support für Unternehmen in der Wirtschaftskrise

Die Mafobranche in Österreich ist gesund. Das zeigt unsere aktuelle Erhebung der Situation unter den VMÖ-Mitgliedsinstituten. Für 2009 wird im Median eine Umsatzentwicklung von 0% erwartet. Das ist deutlich besser als jene der Gesamtwirtschaft und zeigt, dass auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Bedarf an fundierter Marktforschungsleistung gegeben ist. Je größer die Unsicherheit, umso mehr Informationen zur Absicherung von Entscheidungen werden benötigt.

Wie kann Marktforschung in Krisenzeiten nun Unterstützung für Unternehmen sein? In Zeiten restriktiver Werbebudgets kommt es noch mehr darauf an, Geld zielgenauer und effizienter zu investieren. Einige internationale Unternehmen wie Coca-Cola sind sogar dazu übergegangen, Agenturen nach Werbe-Erfolg zu honorieren. Die Grundlagen zur Messung des Returns on Investment und der immer öfter verwendeten KPIs – Key Performance Indikatoren – liefert vielfach die Marktforschung. Bei wirtschaftlichen Umbrüchen ist es nötig, die eigenen Produkte und Services genau zu überdenken und durch neue Produktideen zusätzliche Umsatzströme zu generieren.

Marktforschung kann bereits bei der Konzeption von neuen Ideen unterstützen und als Wegbegleiter für den gesamten Produktentwicklungsprozess dienen, indem schon vorzeitig Konsumenten einbezogen werden. Eine frühzeitige – auch finanzielle – Fokussierung auf tatsächlich marktrelevante Lösungen ist somit möglich. Co-Creation in Online-Social Communities, die speziell zur Weiterentwicklung von neuen Produkten erstellt werden, ist derzeit in diesem Bereich ein aktueller Trend.

Konsumenten und deren Lebenswelten in unserem veränderten Umfeld zu verstehen, ist für erfolgreiche Unternehmen von höchster Relevanz. Auch hier hilft Marktforschung, insbesondere durch qualitative Verfahren wie beispielsweise ethnographische Beobachtungen direkt im Alltag der Menschen. Durch „Consumer Closeness“ werden wir Konsumenten und deren Bedürfnisse noch besser erfahren.

Aber wir sind nicht nur Konsumenten, sondern auch Mitarbeiter in Unternehmen. Gerade wenn es in Unternehmen durch den Marktdruck zu Restrukturierungen kommen muss, ist es für Geschäftsführungen eine wesentliche Aufgabe, die Arbeitsmotivation und Stimmung zu erfassen – beispielsweise durch Betriebsklima-Analysen – und die Mitarbeiter entsprechend positiv zu leiten.

Wenn Umsätze zurückgehen, steht der Vertrieb meistens besonders auf dem Prüfstand. Die immer häufiger durchgeführten Verkaufsberatungs- bzw. Mystery Shopping Studien können durch verantwortungsvolles Feedback dazu beitragen, das Optimierungspotential im Verkauf aufzuzeigen.

Welche Fragestellung auch Mafo im Unternehmen beantwortet, letztlich kommt es darauf an, zuverlässige und gültige Antworten auf das Problem zu geben. Gemeinsam mit einem Marktforschungsinstitut kann eine optimale Vorgehensweise festgelegt werden, die diesem Anspruch gerecht wird und bestmöglich für das Unternehmen und seine vorhandenen Ressourcen geeignet ist.

Mangelndes Wissen über Marktforschung und damit verbunden mögliche Vorurteile, können somit in einem unverbindlichen ersten Beratungsgespräch entkräftet werden. Schließlich unterstützt die Marktforschung umso besser Unternehmen, je mehr Einblick dem Forscher in Unternehmensprozesse gewährt, und dadurch eine vertrauensvolle Beziehung gestaltet wird.

19. Oktober 2009, 12:08

http://www.just-food.com/blogdetail.aspx?ID=1136

19. Oktober 2009, 01:07

es ist auf jeden fall eine chance in der krise, da sich unternehmen neu aufstellen (müssen) und alte strukturen überdacht werden (sollten) —genau wie auf unternehmensebene überdenkt der einzelne seine ausgaben und überlegt genauer was gekauft wird und was gekauft werden muss.

Kommentieren

Ihre Daten werden im Rahmen der Kommentarfunktion gespeichert, darüberhinaus aber für keine weiteren Zwecke verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar zurücksetzen