04.02.2015 | 12:48 PM | Kategorie:
0

Das Wahljahr 2015 und die Demokratie

Im Jahr 2015 ist wieder Ihre Stimme gefragt. Neben diversen Gemeinderatswahlen (Niederösterreich, Vorarlberg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Wien), der Wirtschaftskammerwahl und den ÖH-Wahlen, werden in vier Bundesländern auch die Landtage neu gewählt.

Einen offiziellen Termin gibt es für die Landtagswahl im Burgenland. Dort werden die WählerInnen am 31. Mai 2015 zur Urne gebeten.
Laut eines aktuellen Artikels auf diepresse.com findet die Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien am 14. Juni statt. Bezüglich der genauen Termine der Landtagswahlen in Oberösterreich und der Steiermark gibt es bislang nur Mutmaßungen. Wahrscheinlichstes Datum ist aus heutiger Sicht der 27. September 2015.

Wie bereits bei vergangenen Wahlen erhalten Sie auch in der Wahlkampfphase der Landtagswahlen einen umfangreichen Über- und Einblick in die Kandidatenauswahl der einzelnen Parteien. Zudem werden Sie wieder alle KandidatInnen öffentlich befragen können.

Wahlen sind für jede liberale Demokratie die wohl bedeutendste Form politischer Beteiligung. Derzeit wird im Parlament diskutiert, wie die Österreichische Demokratie und im Speziellen die Beteiligungsmöglichkeiten der Bevölkerung (Direkte Demokratie) weiterentwickelt werden können. Dazu finden von Jänner bis Juni sechs parlamentarische Enqueten statt. Erstmals erhalten auch BürgerInnen selbst ein Rederecht im Plenarsaal. Darüber hinaus können Sie sich über Twitter (Hashtag: #EKDemokratie) an der Debatte beteiligen. Stellungnahmen per E-Mail zu den einzelnen Diskussionsblöcken senden Sie bitte mit dem jeweiligen Betreff an: demokratie@parlament.gv.at

Ausgewählte Links:

Enquete-Kommission zur Stärkung der Demokratie
Stellen Sie den PolitikerInnen Ihre Fragen
Alle Fragen und Antworten als RSS-Feed

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und erhalten Sie so zeitnah alle wichtigen Informationen.

Kommentieren

Kommentar zurücksetzen