Alle Beiträge von Fred Turnheim

29.10.2009 | 10:40 | Kategorie:
1

ÖJC wehrt sich gegen Anschlag auf Pressefreiheit

Während die neue deutsche Bundesregierung die Pressefreiheit in Deutschland massiv schützen und ausbauen will hat das österreichische Justizministerium einen dramatischen Anschlag auf die Pressefreiheit und eine Kriminalisierung der Pressefotografen geplant.

30.03.2009 | 10:55 | Kategorie:

Österreichs Medien haben (k)eine Zukunft – Teil 2

Zur Frage der Zukunft malt Pirker ein düsteres Bild. Schon heute gebe es „verlegerische Praktiken jenseits meiner Behaglichkeitsgrenze.“ Er meint damit nicht nur den Verkauf redaktionellen Raumes für nicht gekennzeichnete Werbung, sondern auch Erpressungsversuche mit kritischer Berichterstattung gegenüber Firmen, die nicht werben wollen. Eine bessere Form der Steuerung der öffentlichen Meinung als die heutigen Medien … weiterlesen

| 10:47 | Kategorie:

Österreichs Medien haben (k)eine Zukunft – Teil 1

Zuerst, lieber regelmäßiger Blog-Leser, eine Entschuldigung. Der Stress der vergangenen Monate hat eine Mitarbeit an diesem Blog leider unmöglich gemacht. Ich gelobe aber Besserung. Der Österreichische Journalisten Club hat Mitte März zu einer Podiumsdiskussion über das provokante Thema: „Österreichs Medien haben (k)eine Zukunft“ in sein Vienna International Press Center eingeladen.

28.05.2008 | 08:00 | Kategorie:

Prof. Claus Gatterer – Preis 2008 geht an Margaretha Kopeinig

Die Vergabe von Journalistenpreisen dient der Qualitätssicherung des Journalismus. Das ist unbestritten. Leider gibt es derzeit bereits eine „Preisinflation“. Fast jede Firma und fast jeder Interessensverband „verleiht“ heute schon Preis an Journalisten. Oft aus Gründen einer falschverstandenen PR. Umso bedeutender sind daher jene Journalistenpreise, die von unabhängigen Organisationen und einer unabhängigen, reinen Journalistenjury vergeben werden. Dazu … weiterlesen

22.05.2008 | 11:49 | Kategorie:

Ein neuer Presserat muss her!

Die Fälle Amstetten und Priklopil zeigen es sehr deutlich. Die Österreichischen Medien brauchen eine Selbstkontrolle. Daher habe ich im Namen des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC) die Tatsache begrüßt, dass die Sozialpartner über einen Presserat, den diese selbst schon einmal ad absurdum geführt haben, neu diskutieren. Dies sagte ich im Rahmen der jährlichen ÖJC Soiree im Marmorsaal des Oberen … weiterlesen

02.05.2008 | 12:44 | Kategorie:
2

Tag der Pressefreiheit: ÖJC verlangt Journalismus mit Menschenwürde

Anlässlich des Tages der Pressefreiheit am 3. Mai hat der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) alle Kolleginnen und Kollegen aufgerufen, die Pressefreiheit hartnäckig zu verteidigen. Zu bewahren ist aber auch der Informanten- und der Opferschutz. Besonders in jenen Ländern, in denen eine freie Berichterstattung möglich ist, und dazu gehört erfreulicherweise auch Österreich. Der aktuelle Fall in … weiterlesen

29.04.2008 | 13:40 | Kategorie:

New Media Journalism Award 2008 geht an KURIER-Redakteur Gerald Reischl

Der heurige Preisträger des New Media Journalism Award ist der Leiter des „Digital“-Ressort der österreichischen Tageszeitung KURIER, Gerald Reischl . Eine Jury unter meinem Vorsitz ermittelte den dritten Preisträger des „New Media Journalism Award“. Der „New Media Journalism Award“ wurde 2006 von der Telekom Austria und dem ÖJC ins Leben gerufen. Ziel des Awards ist … weiterlesen

23.04.2008 | 16:05 | Kategorie:
1

Pressefreiheit ist unteilbar – Menschenrechte auch

In welcher Zeit leben wir eigentlich? Wir erleben gerade die beginnende Hochblüte der Kommunikationsgesellschaft. Zu kommunizieren ist heute für den Menschen so einfach – wie noch nie. Doch sichtlich gibt es wichtigeres für uns. Die Maximierung des Gewinns. Die Diskussion über Menschenrechte, Olympische Spiele, China und Tibet ist ja nur die Spitze eines Eisberges, der … weiterlesen